Psychotraumatologie aus erster Hand

Prof. Dr. med. Günter H. Seidler

Ausgewählte Vorträge

Diese Auswahl aus weit über 1000 gut dokumentierten Vorträgen erfolgte nach zwei Kriterien:

 Erstens sollte ein Einblick in die von Günter H. Seidler in Vorträgen bearbeiteten Themen möglich werden, zweitens sollte erkennbar werden, welche Einrichtungen und Interesse an dem Referenten gezeigt hatten.  

Die große Anzahl von Lehrveranstaltungen in den unterschiedlichsten Einrichtungen und Instituten kommt hier nicht zur Darstellung.

  

 --------------------------------------------------------------------------------------

 

Janke, S., Tesarz, J., Leisner, S., Gerhardt, A., Seidler, G.H., Eich, W. (2015). Eye Movement Desensitization and Reprocessing bei chronischem Rückenschmerz – Ergebnisse einer kontrollierten, randomisierten Studie. Deutscher Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie 2015, 25.03.-28.03.2015, Berlin. 

 

Seidler, G. H.: Macht und Ohnmacht der Hysterie. Protestformen gegen sexuelle Enteignung. Vortrag, gehalten im HELIOS Hanseklinikum Stralsund, Krankenhaus West, Rostocker Chaussee 70, 18437 Stralsund, am 27. 8. 2014.

 

Seidler, G. H.: „Aphrodites Zorn: Hysterie als Auflehnung gegen den Raub der Sexualität“, 2. Segeberger Psychosomatik-Tage, 22.-24. August 2014, am Samstag, 23.08.2014.

 

Eich, Wolfgang; Janke, Susanne; Leisner, Sabine; Tesarz, Jonas; Gerhardt, Andreas; Seidler Günter H.: EMDR bei chronischen Schmerzsyndromen – Systematische Übersicht über den aktuellen Stand der Studienlage. Vortrag in der Stadthalle der Stadt Heidelberg anläßlich der Tagung: EMDRIA Tag 2014: Praxis braucht Wissenschaft - Wissenschaft braucht Praxis. Tagung in der Alten Aula der Universität Heidelberg und in der Stadthalle Heidelberg vom 09. - 10. Mai 2014, am 10. 5. 2014.

 

Seidler, G. H.: Traumatische Trennungen. Kann EMDR helfen? Vortrag in der Stadthalle der Stadt Heidelberg anläßlich der Tagung: EMDRIA Tag 2014: Praxis braucht Wissenschaft - Wissenschaft braucht Praxis. Tagung in der Alten Aula der Universität Heidelberg und in der Stadthalle Heidelberg vom 09. - 10. Mai 2014, am 10. 5. 2014..

 

Seidler, G. H.: Reparaturleistung oder Systemkritik: Wem dienen Psychotraumatologie und Psychotherapie? Eröffnungsvortrag in der Alten Aula der Universität Heidelberg anläßlich der Tagung: EMDRIA Tag 2014: Praxis braucht Wissenschaft - Wissenschaft braucht Praxis. Tagung in der Alten Aula der Universität Heidelberg und in der Stadthalle Heidelberg vom 09. - 10. Mai 2014, am 9. 5. 2014.

  

Seidler, G. H.: Menschen mit Posttraumatischen Gedächtnisleistungen vor Gericht. Eröffnungsvortrag, gehalten anläßlich der Jubiläumsveranstaltung „35 Jahre Frauennotruf in Heidelberg - Opferschutz im Strafverfahren“ in der Villa Bosch in Heidelberg am 11. Oktober 2013.

 

Seidler, G. H.: Trauma und Gewalt. Die Allgegenwart von Destruktivität und die Folgen für die Opfer. Öffentlicher Vortrag am 13. 06. 2013 im Literaturhaus Stuttgart.

 

Leisner, S., Tesarz, J., Janke, S., Gerhardt, A., Seidler, G. H., Eich, W. (2013). Psychische Traumatisierung bei chronischem Rückenschmerz: Befunde und Behandlungsansätze (LOGIN Projekt). Deutscher Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie 2013 (06.03.-09.03.2013 in Heidelberg) am 9. 3. 2013 in Heidelberg.

 

Seidler, G. H.: Entwicklungsperspektiven der Psychotraumatologie in Praxis und Forschung. Vortrag, gehalten auf dem Deutschen Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie 2013 (6. – 9. März 2013 in Heidelberg) am 9. 3. 2013 in Heidelberg.

 

Seidler, G. H.: Primäre und sekundäre Traumatisierung bei Zugehörigen der helfenden Berufe. Vortrag, gehalten in der 3. Fachtagung Notfallpsychologie 2012 (1. – 3. 11. 2012) in Mannheim am 1. 11. 2012.

 

Seidler, G. H.: Psychotraumatologie – auf dem Weg zu einer eigenständigen Disziplin? - Eröffnungsvortrag, gehalten anlässlich des 11. Heidelberger Symposium zur interdisziplinären Arbeit in der Sozialpsychiatrie am 19. 10. 2011 in Heidelberg.

 

Seidler, G. H.: Traumatische Gewaltfolgen. Vortrag auf Einladung der Kriminologischen Gesellschaft anläßlich ihrer 12. Wissenschaftlichen Fachtagung in Heidelberg zum Thema „Täter – Taten – Opfer. Grundlagenfragen und aktuelle Probleme der Kriminalität und ihrer Kontrolle“ (29.9. bis 1.10.2011) am 1. 10. 2011.

 

Seidler, G. H.: Scham und Schuld bei Traumatisierten. Öffentlicher Vortrag auf Einladung der Quadriga in Zusammenarbeit mit der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin an den Acura Kliniken Baden-Baden, mit der Stadtklinik Baden-Baden und dem Ambulanten Hospizdienst am Sonntag, 14. 11. 2010 im Kurhaus Baden-Baden.

 

Seidler, G. H.: Scham und Schuld.- Zum Verständnis dieser Gefühle bei Traumatisierten und ihrer Bedeutung für die Therapie. Eröffnungsvortrag, gehalten auf dem Ersten Deutschsprachigen Kongreß zu Trauma und Spiritualität „Über-Wunden.- Trauma, Genesung und Spiritualität“ (22. 10. 2010 – 24. 10. 2010) in Bad Herrenalb am 22. 10. 2010.

 

Seidler, G. H.: Traumaerfahrung und Therapie. Öffentlicher Vortrag auf Einladung der Quadriga in Zusammenarbeit mit der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin an den Acura Kliniken Baden-Baden, mit der Stadtklinik Baden-Baden und dem Ambulanten Hospizdienst, am Sonntag, 10. 10. 2010 im Kurhaus Baden-Baden.

 

Treibel, A. & Seidler, G. H.: When is Justice Done? - The Psychological/Psychotraumatological Perspective. Hauptvortrag anlässlich der  24th Annual Conference, 27th May– 28th May 2010, Berlin, Victim Support, Europe, am 27. Mai 2010.

 

Seidler, G. H.: Die Auswirkung von Gewaltdelikten auf die Opfer. Vortrag, gehalten anläßlich der Jahrestagung 2010 der Deutschen Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen in der Universität Heidelberg am 26. 3. 2010.

 

Seidler, G.: H.: Ein aktueller Brennpunkt der psychosozialen Medizin: Die Psychotraumatologie. Wo kommt sie her, was macht sie andres, wo geht sie hin? – Vortrag, gehalten anlässlich der 68. Jahrestagung der Gesellschaft für Nervenheilkunde des Landes Mecklenburg-Vorpommern 30. 10. – 1. 11. 2009 im Rathaus Stralsund, am 30. 10. 2009.

 

Seidler, G. H.: Narzissmus als Störung der Selbstobjektivierung. – Einführungsvortrag anlässlich der 11. Warnemünder Psychotherapietage (1. 9. 2010 – 4. 10. 2010) am 1. 9. 2010 im Technologiepark Warnemünde.

 

Seidler, G. H.: Illusion Gewaltlosigkeit. Zur Leugnung von Gewalt und Gewaltfolgen in der Psychosozialen Medizin und in der Gesellschaft. Vortrag im Rahmen einer Ringvorlesung auf Einladung der Heidelberger Studenteninitiative „Weitblick“ am 6. 5. 2009 in der Neuen Universität der Universität Heidelberg.

 

Seidler, G.H.: Zur aktuellen Gegenläufigkeit von Gewaltaversion und Gewaltzunahme. Vortrag, gehalten am 11. 3. 2009 in der Universität Zürich, Fachrichtung Psychopathologie und Klinische Intervention, Binzmühlestr. 14, CH – 8050 Zürich.

 

Seidler, G. H.: Phantom Gewaltlosigkeit - Grenzen und Möglichkeiten einer Illusion. Vortrag, gehalten anlässlich der 55. Tagung der Österreichischen Jugendamtspsychologen "Wege aus der Wortlosigkeit. Traumabehandlung " vom 8. – 10. Oktober 2008 im Wiener Rathaus, am 8. 10. 2008.

 

Seidler, G. H.: Seelische Verletzungsfolgen nach erlittener Gewalt. – Die Psychotraumatologie als neue Disziplin der psychosozialen Medizin. Vortrag im Rahmen des Projektes: Universität und Schule im Dialog: „Menschenwürde, Phase III: Menschenwürde und Gewalt“, am 26. Sept. 2008 in der Alten Aula der Universität Heidelberg. 

 

Treibel, A., Seidler, G. H.: Alltagsvorstellungen über Gewaltopfer in Abhängigkeit von Delikt und Geschlecht. Vortrag im Rahmen der DeGPT- Jahrestagung in Basel vom 22. bis 25. Mai 2008, am 23. 5. 2008 in Basel.

 

Treibel, A., Dölling, D., Funke, J., Hermann, D. & Seidler, G. H.: Lay Conceptions of Violence Victims depending on Type of Crime and Sex - an Internet Based Study. Vortrag im Rahmen der 10. Internationalen GOR Konferenz (General Online Research  08), 10.-12.03.2008, am 12.03.2008 in Hamburg.

 

Seidler, G. H.: Macht Gewalt krank? - Die Psychotraumatologie als neue Disziplin im Kanon der medizinischen Fächer. Vortrag, gehalten im Gemeinsamen Fortbildungskolloquium des Medizinischen Vereins Greifswald e. V. und der Community Medicine am 12. Dezember 2007 in Greifswald.

 

Seidler, G. H.: Psychotraumatologie auf neuen Wegen. Vortrag, gehalten anläßlich der Vorstellung der Zeitschrift „Trauma und Gewalt“ während der Lindauer Psychotherapiewochenam 25. April 2007 in Lindau.

  

Seidler, G. H.: Trauma und Sucht – Zufälliges Zusammentreffen oder Ausdruck eines inneren Zusammenhanges? Vortrag, gehalten am Samstag, 12. Mai 2007 im Heinrich-Pesch-Haus, Ludwigshafen, im Rahmen der Fachtagung zu Einsatzbelastungen und Einsatznachbereitung in Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz.

 

Seidler, G. H.: Werden wir brutale „Weich-Eier“? - Auf dem Wege zur gewaltbereiten Intoleranz gegenüber den Folgen von Gewalt. - Vortrag, gehalten am 26. 4. 2007 im Rahmen der Fachtagung der Polizeidirektion Heidelberg „Gesellschaft gestern und heute … verroht, egoistisch, rücksichtslos?“ in der Polizeidirektion Heidelberg.

 

Seidler, G. H.: Opferschutz versus Wahrheitsfindung – das Betreute Opfer als Störfaktor? Vortrag, Vortrag, gehalten anläßlich des „Opferforums 2006“ des Weißen Ringes mit dem Thema „Opferschutz – unbekannt. Aktuelle Entwicklungen bei Opferschutz und Opferrechten“ (27.-28. Nov.) in Mainz, am 28. 11. 2006.

 

Seidler, G. H.: Psychotrauma und Sucht – Mehr als eine Komorbidität? Vortrag, gehalten am 22. November 2006 im Rahmen des Symposiums „Neue Wege in der Suchtmedizin“, veranstaltet von der Landesärztekammer Baden-Württemberg, Arbeitskreis „Suchtmedizin“.

 

Seidler, G. H.: Zur Bedeutung der Psychotraumatologie heute. Laudatio zur Verleihung des 3. Tönissteiner Medienpreises 2006. Vortrag im Rahmen der Tagung „Posttraumatische Belastungsstörungen“ der Fachklinik Tönisstein, Bad Neueneahr-Ahrweiler, am 27. Sept. 2006.

 

Seidler, G. H.: Psychotraumatologie: Neue Disziplin oder Paradigmenwechsel in der Psychotherapie? Vortrag anlässlich des 14. Dortmunder Wissenschaftlichen Symposiums für Psychotherapie am 4. Juli 2005 in Dortmund.

 

Seidler, G. H.: Psychotraumatologische Konsequenzen terroristischer Anschläge. Vortrag, gehalten im Symposium der Universitäten Heidelberg und St. Petersburg: Zivilgesellschaft: Deutsche Erfahrungen und Russische Perspektiven (9.-13.5.2005) am 11. 5. 2005 in Heidelberg, Alte Universität.

 

Feurer, D. C., Seidler, G. H.: Peritraumatische Dissoziation als Prädiktor von PTSD? Ergebnisse einer Metaanalyse. Eröffnungsvortrag auf der 11. Fachtagung der Deutschen Sektion der International Society for the Study of Dissociation (ISSD) (26. November 2004 bis 27. November 2004) am 26. 11. 2004 in Donaueschingen.

 

Seidler, G. H.: Ergebnisse der Heidelberger Gewaltopferstudie. Hauptvortrag, gehalten auf dem 16. Opferforum des Weißen Ring (29./30. Sept. 2004) am 29. 9. 2004 in Berlin.

 

Kirsch,A., Seidler, G. H.: : Mimisch affektiver Ausdruck und Beziehungsregulation bei Gewaltopfern. Vortrag, gehalten anlässlich der 6. Jahrestagung der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT) (3. Sept. 2004 bis zum 5. Sept. 2004) am 5. Sept. 2004 in Wien.

 

Micka, R., Wiegand, C., Hain, B., Hofmann, A., Seidler, G. H.: INTAKT - Integrierte Traumaassoziierte Kurzzeittherapie bei akut traumatisierten Gewaltopfern. Vortrag, gehalten anlässlich der 6. Jahrestagung der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT) (3. Sept. 2004 bis zum 5. Sept. 2004) am 5. Sept. 2004 in Wien.

 

Seidler, G. H., Micka, R., Laszig, P., Nolting, B.: Prädiktoren für die Entwicklung einer PTSD: Ergebnisse aus der Heidelberger Gewaltopferstudie. Vortrag, gehalten anlässlich der 6. Jahrestagung der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT) (3. Sept. 2004 bis zum 5. Sept. 2004) am 5. Sept. 2004 in Wien.

 

Wagner, F. E., Seidler, G. H.: Die Wirksamkeit von EMDR im Vergleich zur kognitiv-behavioralen Therapie - Eine Metaanalyse. Vortrag, gehalten anlässlich der 6. Jahrestagung der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT) (3. Sept. 2004 bis zum 5. Sept. 2004) am 5. Sept. 2004 in Wien.

 

Feurer, D. C., Wagner, F. E., Seidler, G. H.: Zum Zusammenhang von peritraumatischer Dissoziation und PTSD: Ergebnisse einer Metaanalyse. Vortrag, gehalten anlässlich der 6. Jahrestagung der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT) (3. Sept. 2004 bis zum 5. Sept. 2004) am 5. Sept. 2004 in Wien.

 

Kaufmann, C., Roehrig, M. & Seidler, G. H.: Psychophysiologische Maße als Indikatoren bei komplexer PTBS - Eine Therapieevaluationsstudie. Vortrag, gehalten anlässlich der 6. Jahrestagung der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT) (3. Sept. 2004 bis zum 5. Sept. 2004) am 4. Sept. 2004 in Wien.

 

Thorwarth; A., Feurer, D. C., Seidler, G. H.: Über die Relevanz der Variable „Geschlecht“ bei PTSD - eine Metaanalyse. Vortrag, gehalten anlässlich der 6. Jahrestagung der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT) (3. Sept. 2004 bis zum 5. Sept. 2004) am 4. Sept. 2004 in Wien.

 

Micka, R., Seidler, G. H., Backe, J.: Prävalenz traumaassoziierter Störungen in einer Gynäkologischen Praxis. Vortrag, gehalten anlässlich der 6. Jahrestagung der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT) (3. Sept. 2004 bis zum 5. Sept. 2004) am 4. Sept. 2004 in Wien.

 

Seidler, G. H.: Fokusbezogene Psychotherapie. Vortrag, gehalten anlässlich der Tagung „Potentiale der Psychodynamik. - Genese, operationalisierte Diagnostik und therapeutische Veränderung als Leitthemen der psychosozialen Medizin“ vom 18. – 19. Juni 2004 am 19. Juni 2004 in Heidelberg.

 

Seidler, G. H.: Gewalt und Gewaltfolgen: Weit mehr als die Posttraumatische Belastungsstörung! Vortrag, gehalten auf Einladung des Justizministeriums Baden-Württemberg anlässlich der Tagung für Ärzte und Revierleiter vom 19. bis 20. April 2004 im Tagungszentrum Schramberg am 20. April 2004.

 

Seidler, G. H.: Wounded Souls – Psychotraumatology and the Victims of Violence. Vortrag, gehalten anläßlich des Symposiums „Science and ethics in modern society“ (28.-30. October 2003) in St. Petersburg am 29. Oktober 2003.

 

Seidler, G. H., Laszig, P., Micka, R., Nolting, B. V., Rieg, K. & Hain, B.: Akut traumatisierte Gewaltopfer und ihre Therapie. - Vortrag in der Internationalen Wissenschaftlichen Tagung „Wege aus der Wortlosigkeit – Aktuelle Entwicklungen in der Psychotraumatologie.“ (20. bis 21. Juni 2003) am 20. 06. 2003 in Heidelberg.

 

Seidler, G. H.: Aktuelle Fragen der Psychotraumatologie. Einführender Übersichtsvortrag in der Internationalen Wissenschaftlichen Tagung „Wege aus der Wortlosigkeit – Aktuelle Entwicklungen in der Psychotraumatologie.“ (20. bis 21. Juni 2003) am 20. 06. 2003 in Heidelberg.

 

Seidler, G. H., Feurer, D., Micka, R. & Wagner, F.: EMDR in the treatment of PTSD and acute psychological trauma. Vortrag, gehalten im Symposium „EMDR in the treatment of traumabased disorders, in der Tagung: VIII European Conference on Traumatic Stress, 22 – 25 May 2003, Berlin

 

Seidler, G. H.: Traumata und Traumafolgen bei Gewaltopfern. Hauptreferat, gehalten anläßlich der Veranstaltung der Polizeidirektion Heidelberg Polizei „Intensivierung des polizeilichen Opferschutzes“ am 12. 9. 2002 in der Polizeidirektion Heidelberg.

 

 Seidler, G. H.: Klinische Konzeptualisierungen von Traumafolgestörungen. Vortrag, gehalten im DFG-finanzierten Rundgespräch zur Vorbereitung eines Antrages an die DFG: „Möglichkeiten einer historischen Traumaforschung“ (27.-28. 6. 2002) am 27. 6. 2002 in Heidelberg (Organisation: Wolfgang U. Eckart, Institut für Geschichte der Medizin und Günter H. Seidler, Abteilung Psychosomatik der Universität Heidelberg).

 

Seidler, G. H.: Terror, Solidarität und Trauma – Gedanken zum 11. September 2001 aus Sicht eines Psychotraumatologen. Vortrag, gehalten im „Studium Generale“ der Universität Heidelberg im Sommersemester 2002 am 24. Juni 2002 in der Neuen Aula der Universität.

 

Seidler, G. H.: Überlegungen zu Beeinträchtigungen und therapeutischen Entwicklungsmöglichkeiten von Selbstreflexivität und Symbolisierungsfähigkeit bei neurotischen und psychotraumatisierten Patienten. Vortrag, gehalten in der Arbeitsgruppe „Psychoanalytische Psychosomatik“ (Leiter: Prof. Köhle, Köln, und Prof. Küchenhoff, Basel) anläßlich der 53. Jahrestagung des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (06. – bis 09. März 2002) am 6. 3. 2002 in Neu-Ulm.

 

Seidler, G. H.: Hysterie, Trauma und Dissoziation: Überlegungen eines Psychoanalytikers zu einer frag-würdigen Verwandtschaft. Vortrag, gehalten anläßlich der Herbsttagung 2001 der Berliner Gesellschaft für Psychiatrie und Neurologie „Hysterie Heute – Dissoziative und Somatoforme Störungen“ im Hörsaal der Nervenklinik der Charité in Berlin am 27. 10. 2001.

 

Seidler, G. H.: Struktur: „Mauerwerk“ oder dynamischer Prozeß? – Plädoyer für eine Dynamisierung des Strukturkonzeptes. Vortrag, gehalten am 22. Juni 2001 anläßlich eines Wissenschaftlichen Symposiums in Düsseldorf anläßlich des 80. Geburtstages von Frau Prof. Heigl-Evers.

 

Seidler, G. H., Trapp, I.: Does the frequency of PTSD in inpatient psychotherapy warrant changes to the customary psychosomatic setting? Vortrag, gehalten anläßlich der „ESTSS seventh European Conference on Traumatic Stress“ (26 – 29 May), 2001, EdinburghScotland.

 

Seidler, G. H., Schedler, M.: Does the frequency of dissoziative disorders in inpatient call for a change in the customary psychosomatic setting? Vortrag, gehalten anläßlich der „ESTSS seventh European Conference on Traumatic Stress“ (26 – 29 May, 2001), EdinburghScotland.

 

Seidler, G. H.: Conceptual understanding of guilt feelings in traumatised patients as a prerequisite for therapy success. Vortrag, gehalten anläßlich der „ESTSS seventh European Conference on Traumatic Stress“ (26 – 29 May, 2001), EdinburghScotland.

 

Haisch, S, Seidler, G. H., Richter, P., Bednarz, K., Jäntsch, B., Rotzoll, M., Seier, U., Wahl, R, Barnett, W.: Psychotherapie von Persönlichkeitsstörungen -Tiefenpsychologie versus Verhaltenstherapie. Vortrag, gehalten im 4. Psychotherapiekongress der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) (4. – 7. April 2001) in Lübeck.

 

Seidler, G. H.: Psychoanalytisch-interaktionelle Therapie von Persönlichkeitsstörungen. Vortrag, gehalten im 4. Psychotherapiekongress der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) (4. – 7. April 2001) in Lübeck.

 

Schedler, M., Seidler, G. H.: Zwischenergebnisse zur Häufigkeit dissoziativer Symptomatik und traumatischer Ereignisse bei stationär behandelten Patientinnen und Patienten auf einer psychosomatischen Station. Vortrag, gehalten auf der 52. Arbeitstagung des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (28. 2. – 3. 3. 2001) in Bad Honnef am 2. 3. 2001.

 

Faber, R., Seidler, G. H.: Zum Zusammenhang von Veränderungen in Symptomatik und struktureller Schuldfähigkeit während stationärer Psychotherapie. Vortrag, gehalten auf der 52. Arbeitstagung des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (28. 2. – 3. 3. 2001) in Bad Honnef am 2. 3. 2001

 

Seidler, G. H.: Schädel-Hirn-Verletzte unter psychotraumatologischer Perspektive und mögliche therapeutische Konsequenzen. Vortrag, gehalten im Lurija-Institut für Rehabilitationswissenschaften und Gesundheitsforschung an der Universität Konstanz am 14. Juni 2000.

 

Cabot, G. – P., Nolting, B., Seidler, G. H.: Ähnlichkeiten und Unterschiede psychodynamisch-orientierter stationärer Psychotherapie bei Adipositas und Anorexia Nervosa. Vortrag, gehalten anläßlich der 7. Wissenschaftlichen Tagung Eßstörungen: Anorexia – Bulimia – Adipositas (29. – 30. Oktober 1999) im Kongreßzentrum in Innsbruck.

 

Barnett, W., Wahl, R., Seidler, G. H., Rotzoll, M., Jost, R., Bürgy, M., Timm, K., Keller, A., Hohendorf, G., Grebe, B., Richter, P.: Persönlichkeitsstörungen – Behandlungsergebnisse in einem tiefenpsychologischen und einem verhaltenstherapeutischen stationären Setting. Vortrag, gehalten im III. Psychotherapiekongress (DGPPN): Psychotherapie in der Psychiatrie. Herausforderungen für Wissenschaft und Praxis (13. – 16. Oktober 1999) in Tübingen am 15. 10. 1999.

 

Seidler, G. H.: Die intrapsychische und interpersonelle Funktion des Schamaffektes. – Vortrag, gehalten im Kongreß „Affekt und Affektive Störung. Konzepte und Befunde im Dialog.“ Internationale Tagung, veranstaltet von der Gesellschaft für anthropologische und daseinsanalytische Medizin, Psychologie und Psychotherapie e. V., in Kooperation mit der Sektion Psychopathologie der Europäischen Psychiatrischen Vereinigung AEP in Heidelberg (8. – 9. Oktober 1999) am 8. 10. 1999.

 

Sattler, H. D., Barnett, W., Wahl, R., Richter, P., Seidler, G. H., Rotzoll, M., Jost, R., Bürgy, M., Timm, K., Hohendorf, G., Grebe, B., Mundt, Ch.: Psychodynamik vs. Behavioural inpatient treatment of personality disorders – a comparison of the outcome. Vortrag, gehalten auf der II. European Conference on Psychotherapy (13. – 16. Sept. 1999) in Barcelona.

 

Seidler, G. H.: Struktur als Prozeß und als Beziehung. Zur Dynamisierung des Strukturkonzeptes. - Vortrag, gehalten im Internationalen Wissenschaftlichen Symposions „Psychische Struktur. Zur Bedeutung des Strukturbegriffs in der Psychotherapeutischen Medizin“ (25. - 26. Juni 1999) am 25. 6. 1999 in Heidelberg.

 

Seidler, G. H., Jakobsen, Th., Sauer-Krempien, N.: Assessment of Reflective Functions in Psychoanalytic Group Therapy by the Extrospectional Instruments "Clinical Ratings of Self-Referentiality" (RSR) and "Changes in the Experience of Relations" (CER). - Vortrag, gehalten am 19. Juni 1999 im „30th Annual Meeting of the Society for Psychotherapy Research - SPR“ (16. - 20. Juni 1999) in Braga, Portugal.

 

Seidler, G. H.; Sauer-Krempien, N.; Jakobsen, Th.: Strukturelle Veränderungen im Selbstbezug und Symptomveränderungen während stationärer Psychotherapie. - Vortrag, gehalten am 27. 11. 1998 in der
„11. Mainzer Werkstatt: Empirische Forschung über stationäre Psychotherapie“ (27. -28. 11. 1998) in Mainz.

 

Seidler, G. H.: Strukturelle Veränderungen im Selbstbezug während stationärer Psychotherapie - Die klinische Relevanz von Selbstreferenzialität. - Vortrag, gehalten in der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald im Klinikum Stralsund am 28. Januar 1998.

 

Seidler, G. H.; Jakobsen, Th.: Structural changes as reflected in self-relatedness during a three-month course of inpatient treatment. Vortrag, gehalten am 26. Juni 1997 im „28th Annual Meeting of the Society for Psychotherapy Research - SPR“ (25. - 29. Juni 1997) in Geilo, Norwegen.

 

Seidler, G. H.; Jakobsen, Th.: Structural change in self reference during inpatient therapy. Vortrag, gehalten am 20. 6. 1997 im „20th Workshop of Empirical Research in Psychoanalysis“ (19. - 21. Juni 1997) in Ulm.

 

Seidler, G. H.; Jakobsen, Th.: Zur Veränderung interpersonellen Verhaltens während dreimonatiger stationärer Psychotherapie. Zwischenergebnisse eines Forschungsprojektes auf der Basis von Patientenselbsteinschätzung und Gruppenbeobachtung. Vortrag, gehalten am 11. 4. 1997 im Stuttgart Kolleg des Center for Psychotherapy Research „Interpersonale Probleme (IIP) & Interpersonales Verhalten (SASBY) (11. - 12. 4. 1997) in Stuttgart.

 

Seidler, G. H.; Sauer-Krempien, N.; Jakobsen, Th.: Changes in the psychic structure of self-relatedness during group psychotherapy in an inpatient setting. Vortrag, gehalten am 7. 9. 1996 auf der „5th  European Conference on Psychotherapy Research“ (4. - 7. 9. 1996) in Cernobbio, Como (Italien).

 

Buchheim, P.; Rudolf, G.; Rüger, U.; Ehlers, W.; Küchenhoff, J.; Muhs, A.; Pouget, D.; Schwarz, F.; Seidler, G. H.: The level of psychic structure. Vortrag, gehalten am 5. 9. 1996 auf der „5th  European Conference on Psychotherapy Research“ (4. - 7. 9. 1996) in Cernobbio, Como (Italien).

 

Mundt, Ch.; Wahl, M.; Hautzinger, M.; Seidler, G. H.; Keller, A.; Bürgy, M.; Rotzoll, M.; Lauer, G.; Barnett, W.: Treatment of severe Borderline-Personality Disorders with special regard to Borderline-Syndromes: Comparison of psychodynamic and behavioural therapy setup. European Psychiatry Congress (7. - 12. July 1996) in London.

 

Seidler, G. H.: Unverschämtheit, Scham und Schamlosigkeit in psychotherapeutischen Gruppen - theoretische, klinische und forschungsmäßige Aspekte. - Vortrag, gehalten anläßlich der Jahrestagung der Sektion Analytische Gruppenpsychotherapie (3. - 5. 5. 1996) am 4. 5. 1996 in Heidelberg.

 

Seidler, G. H.: Das Klinische Reflexivitäts-Rating. - Vortrag, gehalten im DGPPN-Statuskolloquium „Psychotherapie in der Psychiatrie“ (22. 2. 1996 - 24. 2. 1996) am 23. 2. 1996 in Heidelberg.

 

Seidler, G. H.: Sprechen und Handeln in der stationären Psychotherapie. Vortrag, gehalten am 10. 11. 1995 auf der 43. Arbeitstagung des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (9. 11. - 11. 11. 1995) in Mainz.

 

Seidler, G. H.: Das peinliche Gewahrwerden der Ergänzungsbedürftigkeit: Vom Wunsch, „erkannt zu werden“. - Vortrag, gehalten im Vierten klinischen Workshop der Psychosomatischen Klinik der Universität Heidelberg: „Die Metamorphose eines Paradiesvogels: Zum klinischen Verständnis der Hysterie heute“, am 14. Oktober 1995 in Heidelberg.

 

Seidler, G. H.: Der Blick des Anderen: Zum alteritätstheoretischen Verständnis von Scham und Schuld. - Vortrag, gehalten am 2. 10. 1995 auf der DPG - Jahrestagung 1995 (30. 9. - 3. 10. ) in Saarbrücken.

 

Seidler, G. H.: Zur Theorie der Balintgruppe. - Vortrag, gehalten auf der Dritten Arbeitstagung des Arbeitskreises Psychosomatik „Formen der Supervision in Theorie und Praxis“ des Klinikums der Universität Heidelberg am 17. 2. 1995 in Heidelberg.

 

Seidler, G. H.: Narziß, Teiresias und Ödipus: Internalisierungsschritte von der interaktionellen Unbewußtheit des Gegenübers zur Verinnerlichung der Urszene. - Vortrag, gehalten im Dritten klinischen Workshop der Psychosomatischen Universitätsklinik Heidelberg am 1. Oktober 1994.

 

Seidler, G. H.: Narzißmus und die Tendenz zur Auslöschung des Gegenübers in Theorie und Praxis. - Einführendes Grundsatzreferat, gehalten am 2. März 1994 anläßlich der 9. Eickelborner Fachtagung zu Fragen der Forensischen Psychiatrie (2. - 4. 3. 1994) in Eickelborn.

 

Seidler, G. H.: Der Sog in die Monade: Die Elimination der „Dritten Position“. - Vortrag, gehalten im Zweiten klinischen Workshop der Psychosomatischen Universitätsklinik Heidelberg am 9. Oktober 1993.

 

Seidler, G. H.: Zwischen Skylla und Charybdis: Die unumgängliche Scham der anorektischen Frau. - Vortrag, gehalten im Ersten klinischen Workshop der Psychosomatischen Universitätsklinik Heidelberg am 17.10.1992.

 

Heigl-Evers, A.; Seidler, G. H.: Die Alterität des Suchtkranken. - Vortrag, gehalten am 25.3.1992 anläßlich der Wissenschaftlichen Fachtagung: „Alte Grenzen fallen - neue werden aufgerichtet“ des Gesamtverbandes für Suchtkrankenhilfe vom 25. bis 27.3.1992 in Mainz.

 

Seidler, G. H.: Echo, Antwort und Verantwortung: Vom äußeren Widerhall zur Stimme des Gewissens. - Vortrag, gehalten am 20. März 1992 anläßlich der IV. Kommunikationsmedizinischen Tage Bad Rappenau (20. - 22.3.1992) in Bad Rappenau.

 

Seidler, G. H.: Die Bedeutung des „Scham-Affektes“ im diagnostischen Prozeß. - Vortrag, gehalten am 16. September 1991 anläßlich des 15. Internationalen Kongresses für Psychotherapie (16. - 20. September 1991) in Hannover.

 

Seidler, G. H.: „Grundstörung“ und „Triangulierung“ in der Balint-Arbeit. - Vortrag, gehalten am 28. Februar 1991 anläßlich der 17. Balint-Studientagung in Hahnenklee/Harz.

 

Seidler, G. H.: Scham als Voraussetzung und als Regulativ von Selbstenthüllungen. - Vortrag, gehalten am 30.November 1990 anläßlich des Workshop „Aktuelle Trends in der Selbstenthüllungsforschung“ im Fachbereich Psychologie der Justus-Liebig-Universität Gießen.

 

Seidler, G. H.: Multiple Sklerose - eine psychosomatische Erkrankung? - Vortrag, gehalten am 27. Oktober 1990 anläßlich der Fachtagung „Multiple Sklerose und Psyche“ in der Jahrhunderthalle Höchst, Frankfurt-Höchst.

 

Seidler, G. H.: Aspekte zu Scham und Einsicht im Prozeß der Psychoanalyse. - Öffentlicher Vortrag, auf Einladung des Psychologischen Institutes der Universität Saarbrücken gehalten am 13. Juli 1990 in Saarbrücken.

 

Seidler, G. H.: Scham, Einsicht und Psychoanalyse. - Vortrag, gehalten anläßlich des Wissenschaftlichen Symposiums zum 70. Geburtstag von Herrn Professor Johann Zauner am 2. Dezember 1989 in Tiefenbrunn/Göttingen.

 

Seidler, G. H.: Erleben und Nicht-Erleben von Scham in der Balint-Arbeit. - Vortrag, gehalten am 28. Oktober 1989 auf dem Kongreß der Allgemeinen Ärztlichen Gesellschaft für Psychotherapie in Düsseldorf.

 

Seidler, G. H.. Sucht - Charakterzug oder Krankheit? - Öffentlicher Vortrag, auf Einladung des Diakonischen Werkes gehalten am 26.Mai 1988 im Amsdorfhaus in Goslar.

 

Seidler, G. H.; Rama, B.; Ahyai, A.: Das Leiden in der Familie mit einem Hydrocephalus Kind - Untersuchungen zur psychosozialen Verarbeitung des Stigmas 'Wasserkopf'. - Vortrag, gehalten auf der Interdisziplinären Wissenschaftlichen Sitzung „Der Hydrocephalus internus im frühen Kindesalter“ am 1.Oktober 1982 in Mainz.

 

Rama, B.; Ahyai, A.; Seidler, G. H.: Erste Erfahrungen mit dem Holter-Hausner-Shuntsystem. - Vortrag, gehalten auf der Interdisziplinären Wissenschaftlichen Sitzung „Der Hydrocephalus internus im frühen Kindesalter“ am 1.Oktober 1982 in Mainz.

 

Ahyai, A.; Rama, B.; Seidler, G. H.: Übersicht über die postoperativen Komplikationen nach ventriculo-atrialer und ventriculo-peritonaler Drainage im Laufe von 20 Jahren. - Vortrag, gehalten auf der Interdisziplinären Wissenschaftlichen Sitzung „Der Hydrocephalus internus im frühen Kindesalter“ am 1.Oktober 1982 in Mainz.

 

Seidler, G. H.; Spoerri, O.; Rama, B.: Coping with chronic disability in families with a surgically-treated hydrocephalic child. -  Vortrag, gehalten am 5. Juli 1980 beim 24. Jahrestreffen der „Society for Research into Hydrocephalus and Spina bifida“ in Göttingen.